NLLV-Ausschuss

Handeln zählt!

Das ranghöchste Gremium des NLLV kam zur 2. Ausschusssitzung des Jahres zusammen. 45 gewählte Vertreter und ihre Stellvertreter besprachen bis in den späten Abend die Arbeit des NLLV für das zweite Halbjahr. Großen Raum nahm dabei die Diskussion über die Situation an unseren Nürnberger Schulen mit den immer größer werdenden Herausforderungen ein.

Dem NLLV Motto „Zukunft.Bilden!“ gemäß, wird in Zeiten des steigenden Lehrermangels wichtiger denn je sein, die Forderungen nach Steigerung der Attraktivität des Berufsbildes, zuvorderst mit gleicher Besoldung aller Lehrämter, der höheren Besoldung der Fach- und Förderlehrer, der Steigerung des Entgelds der Verwaltungsangestellten aber auch endlich mit langfristigen Veränderungen, die dem ständigen „Schweinezyklus“ begegnen: Flexibilisierung in der Lehrerbildung! Die Anforderungen an Schule mit den Mitteln unterlegen, die benötigt werden! Von multiprofessionellen Teams bis zur Schulgesundheitsfachkraft- es muss Hilfe her! Handeln statt dauernde Mangelverwaltung- im Sinne unserer Schülerinnen und Schüler endlich umgesetzen. Es ist unsere gemeinsame Zukunft, nicht nur in Sonntagsreden. Gemäß des Manifests unseres BLLV Landesverbandes: HALTUNG ZÄHLT! Handeln zählt. #nllv