FG Pensionisten

Exotisches Franken

„Fremdländisch, dabei einen gewissen Zauber ausstrahlend“ ist die Duden-Begriffserklärung für „exotisch“. Und ein für etliche Teilnehmer geradezu exotisches Ziel hatte der April-Ausflug der NLLV-„Un“-Ruheständler, nämlich die Nachbarstadt Fürth.

Und da es in Fürth ein „Cafè mit angeschlossenem Stadtmuseum“ gibt, ließen sich auch wieder viele „Un“-Ruheständler von der Einladung verlocken, Neues über die „Kleeblattstadt“ zu erfahren, z.B. dass niemand genau weiß, was es mit dem Kleeblatt auf sich hat und dass sich ja die Nürnberger einst kräftig in Fürth eingekauft hatten. Eine nichtfränkische Historikerin konnte diese und viele weitere Fakten anhand der Exponate anschaulich vermitteln, so dass die Stunde der Führung schnell verflogen war. Aber dann stand ja noch das Café auf dem Programm….

Erich Hübel