NLLV-aktuell Februar 2022

Belastungsgrenze erreicht?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

erinnern Sie sich noch an letztes Jahr? Distanzunterricht, Arbeit bis zum Anschlag und dann die gestrichenen Faschingsferien....

23.02.2022

Was hat sich im Vergleich zum Vorjahr nun geändert? Wir stecken weiterhin in einer stark belastenden Zeit, fühlen uns überfordert, von Regierung und Dienstherrn allein gelassen. Präsenzunterricht um fast jeden Preis. Vollzählige Klassen sowie ausreichend Personal sind in der Regel selten, Unterrichten wird immer mehr zur Herausforderung.

Täglich müssen Kolleginnen und Kollegen den Spagat zwischen eigenem Anspruch und der Realität wie Doppelführung, Unterrichtsausfall und den Forderungen mancher Eltern zum „livestream“ aushalten. Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrer sowie Verwaltungsangestellte versuchen weiter den Überblick über erkrankte Kinder, sich in Quarantäne befindende Kinder und Testbestimmungen nicht zu verlieren. Doch was tun, wenn die Belastungsgrenze erreicht ist? Mit diesem NLLV-Aktuell wollen wir Ihnen dafür etwas an die Hand geben. Zudem schließen wir unsere Info-Reihe zur Dienstlichen Beurteilung mit dem 4. Teil.

In Ausblick auf die nahenden Faschingsferien wünschen wir Ihnen eine wirklich erholsame Ferienwoche.

Herzlichst im Namen des gesamten NLLV-Teams
Sandra Schäfer, Arthur Eichner, Sandra Oehring,

Holen Sie sich die neue NLLV-aktuell von ihrem/r Vertrauenslehrer/in im Schulhaus.