Nürnberger Lehrerzeitung Nr. 2 - Juni 2022

Wellenbrecher

Vor die Welle kommen und endlich planvolles Handeln, statt ständigen Löcherstopfens, das verlangten die Delegierten der Bezirksdelegiertenversammlung des Nürnberger Lehrer- und Lehrerinnenvereins 2022.

21.06.2022

Die gewähltenVertreter aller Nürnberger Schulen zeigten mit ihrer engagierten Arbeit an diesem Wahlsamstag, der satzungsgemäß anstand, dass der NLLV aktiv Politik gestaltet.

Nach geheimer Wahl wurde der wiedergewählten 1. Vorsitzenden, Sandra Schäfer, herzlich gratuliert. Seit 2015 hat die erste weibliche Vorsitzende des NLLV dieses Amt inne. Mit 100 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde sie bestätigt, ebenso ihre beiden Stellvertreter Arthur Eichner und Hartmut Rieck.

Ein starkes Ergebnis, mit viel Rückenwind für alle Aufgaben, die vor dem NLLV-Vorstand liegen und mit Blick auf die lange Geschichte des NLLV durchaus bemerkenswert. In einem Wahlmarathon wurden 27 Verbandsämter er-
folgreich besetzt, mit engagierten Nürnberger Kolleginnen und Kollegen und dies generationsübergreifend.

Bereits heute an morgendenken, so die Devise. „Das ehrenamtliche Engagement im NLLV ist keine Selbstverständlichkeit, egal ob jünger oder älter, der gemeinsame Einsatz ist grundlegend wichtig, um Veränderung für unsere Schulen zu erreichen. Die gesellschaftliche Bedeutung des kontinuierlichen Einsatzes des NLLV ist nicht hoch genug einzuschätzen. Politik benötigt unsere Expertise, denn wir sind die Experten vor Ort und wissen, was nötig ist und was eben nicht. Das geht nicht immer ohne Reibung und wir alle brauchen weiterhin Kraft, Themen anzugehen, auszusprechen – Veränderungen anzustoßen.

Der NLLV stärkt den Zusammenhalt, stärkt den Mitgliedern da den Rücken, wo anderer Rückhalt fehlt. Der Mut und die Kraft jedes einzelnen NLLV-Mitglieds macht die Stärke des NLLV in Summe aus."