NLLV-(Un)Ruheständler

Warenzauber

Aufgrund einer weisen, vorausschauenden Programmplanung fand die erste Exkursion der „Un“-Ruheständler im Jahr 2019 am 24.01. bei nasskaltem Wetter nicht nur „daheim“ sondern auch „indoor“ statt und führte zu der unter dem Titel „Warenzauber“ präsentierten Ausstellung aus der Werbeplakatsammlung des Germanischen Nationalmuseums.

Ob sich Einzelbesucher des Museums überhaupt in das kleine Zimmer voller Plakate „ganz hinten und ganz oben“ verirren ist ungewiss, wenn aber, dürften etliche nach einem vielleicht nur flüchtigen Blick in die nächste Abteilung weiterwandern. Erst eine Kommentierung – bei uns durch den sehr lebendig erzählenden GNM-Mitarbeiter Herrn Puchta – lässt einen die Besonderheiten der Exponate aus mehr als 100 Jahren Plakatwerbung entdecken und die anvisierten sechzig Minuten wie im Flug vergehen. Schluss- und Höhepunkt bilden drei kurze Werbefilme mit Trickaufnahmen aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg, bei denen die damaligen Zuschauer bestimmt kaum verstehen konnten, wie so etwas überhaupt funktioniert - aber auch heutige Besucher noch fasziniert sind.

Text: Erich Hübel Fotos: Horst Billing, Erich Hübel